Erfolgreicher Verlauf der Evaluationen über Wirtschaftsentwicklung mit der Ivorischen Regierung in Abidjan

 

Offene, positive und zielorientierte Gespräche dominierten die Konferenzen vom 11. bis 14. August 2008 in Abidjan, zu welchen die GGBD von der Ivorischen Regierung offiziell eingeladen wurde.
Bereits in den Sondierungsgesprächen mit der KUYO Pipelines SARL am Morgen des 11. August konnte sich die Delegation um die Vizepräsidentin der GGBD, Giulia Griffin, erste positive Ergebnisse sichern. So sagte der Geschäftsführer des privaten Pipelineherstellers mit weiteren Werken in Südafrika und Mauretanien, Jean Kuyo, umfassende Kooperation mit GGBD zu.
Auch in der Konferenz mit der Direktion des Energieministeriums äußerte dessen Direktor, Gilbert Kouassi Bandama, offiziell den Wunsch der Zusammenarbeit, nicht ausschließlich in Öl- und Gasverwertungsprojekten, sondern zusätzlich für Beratungsleistungen zur Effizienzsteigerung des Energieministeriums.
Der Energieminister, Léon Emmanuel Monnet, empfing die Delegation der GGBD persönlich in seinem Ferienressort in Bassam, und drückte im Verlauf des gemeinsamen Mittagessens seine Zustimmung bezügliche einer umfassenden Partnerschaft mit der GGBD aus.

In den, am 12. August vom Energieministerium anberaumten, Sondierungen mit den Vorständen der Staatlichen Unternehmen PETROCI, GASTOCI und SIR wurde den Ausführungen der GGBD wohlwollende Zustimmung entgegengebracht und aktuelle, sowie zukünftige Projekte erörtert.
Neben neuen und zu überarbeitenden Machbarkeitsstudien sind umfangreiche Raffinerie-, Lagerung, Verladestation- und Pipelineprojekte geplant.
Der Vorstandsvorsitzende der PETROCI, Kassoum Fadika, äusserterte sich konkret: "Solange die GGBD in der Lage ist, die Regierung zur Zustimmung zu den jeweiligen Projekten zu bewegen, bietet die PETROCI aktuell eine Vielzahl von Projekten begonnen bei 20 Mio. bis hin zu 850 Mio. USD, die von ihr umgesetzt werden können."

Die physische Realisierung der Projekte wird die GGBD in Zusammenarbeit mit ihrem Premium Kooperationspartner SPG - Steiner Prematechnik Gastec GmbH vornehmen, dessen Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender, Dipl. Ing. Bernd Steiner, die Möglichkeiten des Konsortiums um die GGBD als Co-Moderator mitpräsentierte. (tb)

 

Laden Sie diese Pressemitteilung hier in folgenden Formaten herunter:

 

.DOC - Download
 
.RTF - Download
 
.TXT - Download 
 
.PDF - Download 

 
 
 

 

< zurück   weiter >